friwo logo

Die Friwo Gerätebau GmbH ist einer der größten Hersteller von 12-Volt-Trafogeräten für die Industrie. Die Produktion wird direkt durch das Reservelager versorgt. Dort werden die benötigten Teile je Produktionsauftrag kommissioniert und so für die Produktion in passender Stückzahl bereitgestellt.

Die Aufgabe

Die steigende Produktion erforderte eine Erweiterung des Reservelagers und eine Neugestaltung der Kommissionierung. viaLog wurde beauftragt, die Erweiterung des Reservelagers zu planen und den Ablauf neu zu gestalten.

Die Lösung

Durch die Auflösung der Mischpaletten im Hochregallager wurden die Pick- und Kommissionieraktivitäten aus dem HRL herausgenommen und in das neue Paketlager verlegt.

Hierauf basierend entwickelte viaLog mit Friwo das folgende Kommissionier-Konzept:

  • HRL Reservelager (Paletten): Ware-zum-Mann-System für Ganzpaletten und Großmengen sowie halbhohe Plätze zur besseren Raumnutzung des HRL
  • Paketlager (Einzelkarton-Fachbodenlager): Mann-zur-Ware-System mit Multipick und Sammelpick. RBG ausgestattet mit Rollwagen, Waage und Kommissionierhilfen
  • Zusammenführung beider Kommissionierungen im Pufferbereich zur Produktion (Zukommissionierung möglich)

Dieses mehrstufige Kommissionierkonzept ermöglicht eine flexible und unproblematische Belegung der beiden Lager und so eine optimale Personalnutzung.