Förderangebote zur Optimierung Ihrer Logistik

Um langfristig erfolgreich zu bleiben, ist es für Unternehmen entscheidend, wie schnell sie sich an geänderte Marktbedingungen anpassen können. Der Logistik kommt dabei oft eine zentrale Bedeutung zu. Damit sie nicht zum Nadelöhr wird, ist es erforderlich, Veränderungsprozesse anzustoßen und diese schnell und effizient umzusetzen. Dabei kann eine neutrale und professionelle Logistikberatung mit dem „Blick von außen“ eine wertvolle Unterstützung bieten.

Externe Beratungsleistungen werden dabei häufig staatlich gefördert. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen gibt es auf Bundes- und Länderebene Förderprogramme, die unterschiedliche Beratungsangebote finanziell unterstützen – so auch viele viaLog Leistungen.

Potentialberatung NRW

Was ist die Potentialberatung und wie läuft die Beratung durch viaLog ab?

Wie der Name schon verrät, geht es bei dieser Form der Beratung darum, ungenutztes Potential Ihres Unternehmen – beispielsweise im Bereich der Logistik – zu entdecken und zu aktivieren. Die Potentialberatung beruht auf Teamarbeit und schließt ausdrücklich die Beteiligung Ihrer operativen Mitarbeiter mit ein. In einem ersten Schritt werden in einer durch viaLog durchgeführten Analyse die Stärken und Schwächen Ihrer Logistik herausgearbeitet. Anschließend die Problemstellungen aufgegriffen und gemeinsam Lösungswege erarbeitet, um die notwendigen Veränderungen einzuleiten.

Mit Beschluss vom 18.03.2020 zur kontaktreduzierten Umsetzung von arbeitspolitischen Fördermaßnahmen, ist ab sofort auch die Beratung per Videokonferenz oder per Telefon förderfähig. (Lesen Sie hier den offiziellen Erlass.)

Welche Unternehmen werden gefördert?

  • Kleine und mittelständische Unternehmen mit 10 bis 250 Mitarbeitern
  • Sitz und Arbeitsstätte in NRW
  • älter als 2 Jahre

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Beratung von Unternehmen hinsichtlich ihrer Stärken, Schwächen, Risiken und Chancen (SWOT-Analyse) sowie die Entwicklung eines ganzheitlichen betrieblichen Handlungsplans unter anderem in den Bereichen:

  • Arbeitsorganisation: Die Gestaltung und Steuerung von Strukturen und Prozessen
  • Gesundheit und Demografischer Wandel: Im Logistikbereich besonders die Gestaltung ergonomischer Arbeitsplätze
  • Digitalisierung: Die Gestaltung von Arbeit und Technik, Optimierung von Informations- und Kommunikationswegen (Soft- und Hardwareunterstützung)
  • Kompetenzentwicklung und Qualifizierungsberatung: Steuerung des Wissenstransfers im Unternehmen sowie Feststellung von Qualifizierungsbedarf

Gerne überlegen wir gemeinsam mit Ihnen, welche Bereiche Ihrer Logistik für eine Potentialberatung infrage kommen.

Wie hoch ist die Förderung?

Gefördert werden 50% der Ausgaben für bis zu zehn Beratungstage, jedoch höchstens 500€ pro Beratungstag. Eine Aufsplittung der Beratungstage ist dabei möglich, es können ganze und halbe Tage abgerechnet werden. Nicht förderfähig sind die Ausgaben für Fahrten, Übernachtungen sowie Vor- und Nachbereitung. Die Beratung sollte innerhalb eines Zeitraums von neun Monaten abgeschlossen sein.

Wie wird die Förderung beantragt?

Die Vorrausetzung für die Beantragung der Förderung, ist die persönliche Beratung Ihres Unternehmens durch eine der landesweit 100 Beratungsstellen in NRW. Erfüllt Ihr Unternehmen alle Kriterien, kann die Förderung beantragt werden. Nach einem positiven Bescheid und der Ausstellung eines Beratungsschecks kann mit der Potentialberatung begonnen werden.

Ein Beispiel aus der Praxis:

Ein mittelständisches Unternehmen der Stahlbranche in NRW nahm die vom Land Nordrhein-Westfalen geförderte Potentialberatung in Anspruch. Gemeinsam mit viaLog wurde zunächst eine SWOT-Analyse durchgeführt. Dabei wurden zwei Bereiche mit Optimierungspotential identifiziert: die Informations- und Kommunikationswege sowie die Arbeitsorganisation in der Logistik.

viaLog unterstützte das Unternehmen bei der Erstellung des Pflichtenheftes für die Einführungs eines LVS. Damit verbundene Maßnahmen waren innovative, digital geführte Arbeitsprozesse, sowie die Implementierung eines Automatikpuffers.  Dies führte langfristig zu einer Minimierung der allgemeinen Logisitikkosten, inbesondere der Fehlerkosten.

Ihr Ansprechpartner

florian potthoffFlorian Potthoff ist seit 2012 für viaLog tätig. Er ist Geschäftsführer und Projektleiter im Unternehmen. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Entwicklung von Logistik-Strategien (Distribution, Outsourcing, u.a.), Logistik-Konzepten sowie in der Spezifikation, Ausschreibung und Einführung von Lagerverwaltungs­systemen. Er berät Sie gerne rund um das Thema “Potentialberatung in der Logistik”.

Vereinbaren Sie einen Rückruf oder ein unverbindliches Erstgespräch in Ihrem Hause oder per Webkonferenz.

Hilfreiche Links

Liste der Beratungsstellen in NRW

Antragsunterlagen

Sie haben Interesse an einer Potentialberatung?

1 Step 1
Ihr AnliegenSie können mehrere Optionen wählen.
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right