rossmann logo

Die Rossmann online GmbH ist eine Schwestergesellschaft des mit über 650 Geschäftsstellen erfolgreichen Drogeriefilialisten Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel. Die Nummer fünf unter den Drogeriemärkten Deutschlands entschloss sich Ende der 90er Jahre, in den E-Commerce einzusteigen.

Die Aufgabe

Rossmann – bis dahin ausschließlich mit den Strukturen des Filialgeschäfts vertraut – sah sich mit der Aufgabe konfrontiert, bis zu 5000 Pakete täglich direkt an den Kunden zu liefern:

  • 14. 000 Artikel sind zu versenden,
  • ein 24-Stundenservice mit annähernder Nullfehlerkommissionierung ist zu garantieren,
  • kundenindividuelle Erstbestellerzugaben, Geschenkverpackungen und Grußkartenservice sind zu ermöglichen und
  • hohe Auftragsspitzen sind bei Werbeaktionen und, typisch für das Online-Business, nach den Wochenenden zu bewältigen (bis 500%).

viaLog erhielt den Auftrag, Lager und Kommissionierung zu konzipieren und zu realisieren.

Die Lösung

Im Normalbetrieb arbeitet ein Weiterreichsystem (WRS). Fördertechnik transportiert hier die Versandkartons auf Tablaren von Kommissionier- zu Kommissionierstation. Zur Bewältigung der Auftragsspitzen kann über alle Kommissionierbereiche parallel zur Abwicklung über das WRS auf eine manuelle Kommissionierung mittels Rollwagen umgeschaltet werden.

Die Arbeitsprozesse gestalten sich heute technikunterstützt schneller, ergonomischer und kostengünstiger. Wesentliche Merkmale sind:

  • Beleglose Kommissionierung durch Pick-by-Light (A und B-Artikel) und Datenfunk (C-Artikel)
  • Pick&Pack-Kommissionierung direkt in sieben verschiedene Kundenversandbehälter
  • Weiterreichsystem und manueller Rundgang
  • Neues Lagerverwaltungssystem
  • Palettenregale, Durchlaufkanalregale und Fachbodenregale
  • Modulare Bauweise zur Erschließung zusätzlicher Hallenflächen und Hallenhöhen bei weiterem Wachstum

Ergebnisse

Wichtigstes Ergebnis der neuen E-Commerce-Logistik: Der Personalaufwand wurde von maximal 3 auf 1,5 Schichten täglich reduziert, die Durchsatzmengen gleichzeitig gesteigert. Ferner verringerte sich der Prüfaufwand drastisch. Auftragsspitzen werden heute wirksam bewältigt. Im Endkundengeschäft kann ein hoher Service geboten werden.