referenzen_kundenlogo_craemer

Die mittelständische Paul Craemer GmbH mit Sitz in Westfalen, beschäftigt rund 650 Mitarbeiter in drei europäischen Ländern, die einen jährlichen Umsatz von ca. 100 Millionen Euro erwirtschaften. Craemer steht für die Kerngeschäfte Metallumformung, Kunststoffverarbeitung und Werkzeugbau.

Craemer beliefert zum einen die Automobil- und Elektroindustrie, zum anderen den weltweiten Markt mit Kunststoffprogrammen wie Transport- und Lagerbehälter, Kunststoffpaletten und Entsorgungsbehälter in allen gängigen Größen.

Die Aufgabe

Craemer sieht die Logistik als ein ständiges Feld der Entwicklung. Dies impliziert einerseits, dass hier eine langfristige Strategie erarbeitet wurde, und andererseits, dass eine Vielzahl von Einzelprojekten den logistischen Fortschritt des Unternehmens sichern wird.

Die viaLog-Leistung

viaLog hat – als Haus- und Hof-Planer – eine Vielzahl von Projekten bei Craemer durchgeführt:

  • Entwicklung eines langfristigen Werk-Masterplans
  • Konzepterstellung und Realisierung für den Materialfluss, die Lagerung und Kommissionierung für die Bereiche Metall und Kunststoff
  • Lastenhefterstellung und Ausschreibung eines Lagerverwaltungssystems (LVS)
  • Make or Buy – Analysen

Die Lösung

In der Konsequenz ergibt sich ein ungewöhnliches Bild. Craemer hat eine klare Logistikorientierung und setzt diese konsequent um. Viele Projekte werden bewusst in kleinen Schritten realisiert, so z.B. das LVS, dessen Einführung in drei Stufen erfolgte.
Ein Vorteil: Der Fortschritt konzentriert sich auf die Teilprojekte, welche die höchste Priorität und Wirtschaftlichkeit haben. Trotzdem ergeben die vielen Teile ein sinnvolles und effizientes Ganzes!