Die boeder AG liefert als Handelsunternehmen für Bürobedarf und EDV-Zubehör ein Sortiment von ca. 1.500 Artikeln an Großmärkte und den Einzelhandel in ganz Europa.

Die Aufgabe

Die boeder AG bezog mit Ihren Versandlager-Aktivitäten die ehemaligen Lagergebäude der ESCOM GmbH in Wattenscheid. Der Bezug des Lagers (ca. 15.000 qm) bot sich als Perspektive einer optimierten Distributions-Logistik an.

viaLog wurde beauftragt:

  • die Abläufe im Lager zu überprüfen und Ad-hoc-Maßnahmen zur Optimierung der Lagerabwicklung aufzuzeigen und umzusetzen und
  • ein Gesamtkonzept zu entwickeln, das dem starken Sortimentswachstum und Durchsatzwachstum langfristig gerecht wird.

Die Lösung

Auf der Grundlage eines Langfristkonzeptes erfolgte die Definition und Realisierung von Sofortmaßnahmen, die eine erhebliche Steigerung der Produktivitätspotentiale und Qualitätspotentiale des Lagers versprachen. Kernbereiche der viaLog-Aktivitäten waren:

  • Materialflussoptimierung und Layoutoptimierung für Wareneingang, Nachschub, Kommissionierung, Packerei und Warenausgang
  • Planung und Realisierung einer neuen Paketpackerei
  • Optimierung der Regalanlagen
  • Einführung eines Logistik Controllings
  • Neuorganisation von Kontrollabläufen